Seemannsknoten knoten - Knoten Anleitung

Die praktische Knotenprüfung des Sportbootführerschein Binnen und des Sportbootführerschein See umfasst Fragen zu neun Seemannsknoten und deren Verwendung.

In diesem Buch wird die Erstellung dieser Knoten Schritt für Schritt beschrieben und ist mit 50 Fotos bebildert. So können die prüfungsrelevanten Knoten in der Segelschule oder zuhause erlernt und trainiert werden.

Auch nach bestandenem Segelschein ist das Buch eine wertvolle Hilfe: Während des nächsten Urlaubstörns auf Motorboot oder Segelyacht lassen sich die Anleitungen zu einzelnen Knoten schnell nachlesen.

Neben den erforderlichen Grundbegriffen:

  • Tauwerk, Leine, Tau, Trosse
  • Tampen
  • Bucht
  • Auge
  • Rundtörn
  • halber Schlag
  • Rundtörn mit halbem Schlag
  • festes und loses Ende

werden die folgenden Knoten und ihre Verwendung beschrieben:

  • Belegen einer Klampe mit Kopfschlag
  • Achtknoten
  • Kreuzknoten
  • Palstek
  • Einfacher und doppelter Schotstek
  • Stopperstek
  • Webeleinstek
  • Webeleinstek auf Slip
  • Rundtörn mit zwei halben Schlägen

Die praktische Knotenprüfung zum Sportbootführerschein Binnen und See

Die beiden amtlichen Sportbootführerscheine Binnen und See sehen im Rahmen der praktischen Prüfung eine Knotenprüfung durch einen Knoten-Prüfer vor (siehe www.elwis.de). Die gute Nachricht: Die Knotenprüfung muss für beide Scheine nur einmal abgelegt werden. Wer zu einer der beiden Prüfungen den entsprechenden anderen Führerschein bereits vorweisen kann, muss die Knotenprüfung kein zweites Mal durchlaufen.
Folgende Anforderungen gelten dabei:
  • Von maximal sieben gestellten Knoten-Aufgaben müssen sechs mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt und deren Verwendung richtig erklärt werden.
  • Der Prüfling hat für jeden Knoten einen ersten und einen zweiten Versuch.
Die Knoten-Aufgaben werden auf Basis der folgenden Knoten gestellt:
  • Knoten 1: Achtknoten
  • Knoten 2: Kreuzknoten
  • Knoten 3: Palstek
  • Knoten 4: Einfacher und doppelter Schotstek
  • Knoten 5: Stopperstek
  • Knoten 6: Webeleinstek
  • Knoten 7: Webeleinstek auf Slip
  • Knoten 8: Rundtörn mit zwei halben Schlägen
  • Knoten 9: Belegen einer Klampe mit Kopfschlag
Für die Prüfungsfragen nach dem Verwendungszweck der obigen Knoten gibt es keine offiziellen Musterantworten. Die in diesem Buch wiedergegebenen Verwendungsbeispiele wurden sorgfältig zusammengestellt. Um sicherzugehen, dass Sie in der Prüfung die aktuell richtigen Antworten geben können, sprechen Sie bitte vor der Knotenprüfung mit Ihrer Segelschule.
Papier ist geduldig - das gilt auch für eBooks: überprüfen Sie bitte zusammen mit Ihrer Segelschule, ob der Inhalt Ihrer Knotenprüfung mit den in diesem Buch erläuterten Inhalten übereinstimmt.

Übungsmaterial

Zum Üben der für den Sportbootführerschein Binnen und See relevanten Knoten ist folgende Ausrüstung erforderlich:

  • zwei Tampen
  • eine Klampe (für: Belegen einer Klampe mit Kopfschlag)
  • ein Ring oder eine Stange (vorteilhafter Weise, für: Rundtörn mit zwei halben Schlägen)

Die Klampe wird üblicherweise durch den Segellehrer bereitgestellt. Sie kann auf einem Brett, einem Schiff oder auf dem Steg montiert sein.

An Stelle des Rings oder der Stange kann auch ein Schäkel oder ein Tampen, zwischen zwei Punkten gespannt, genutzt werden.

Im Handel gibt es Knotenboxen, die einige der obigen Ausrüstungsgegenstände in unterschiedlichen Ausführungsformen beinhalten.

Für den späteren Gebrauch an Bord einer Motor- oder Segelyacht besser geeignet und in der Anschaffung nicht teurer sind wassersport-taugliche Tampen aus dem Segelladen oder einem Baumarkt in Ihrer Nähe. Die in diesem Buch abgebildeten Tampen mit einer Länge von 2 m stammen aus letztgenannten Quellen. Sie haben sich beim späteren Einsatz an Bord - nicht nur zum Knoten üben - vielfach bewährt.

 

knoten anleitung 14.800

palstek - 9.000

achterknoten - 2.900

seemannsknoten knoten - 6.600

segel knoten 1.600

bootsknoten 720

 

 

 

You are here: Downloads Seemannsknoten