Knoten 1: Achtknoten

Knoten 1: Achtknoten

Allgemeines zum Achtknoten

Der Achtknoten trägt seinen Namen aufgrund seiner Form. Sie ähnelt der Ziffer Acht.

Verwendung des Achtknotens

Verwendung des Achtknotens:

  • Der Achtknoten verhindert das Ausrauschen von Schoten und Fallen aus einem Block oder einer Öse.

Der Achtknoten kommt am losen Ende von laufendem Gut (Schoten und Fallen) zum Einsatz. Hier schützt er vor dem Ausrauschen des losen Endes aus einem Block oder einer Öse, beispielsweise der Vorschot oder der Großschot auf Jollen und Segelyachten. Fallen und Schoten werden i.d.R. mit einem Achtknoten gesichtert. Bei Spinnakerschoten verzichtet man oft auf den Acktknoten, da hier ein schnelles Ausrauschen vorteilhaft sein kann.

 

You are here: Downloads Seemannsknoten Achtknoten